Erstfinanzierung mit alternativen Angeboten prüfen

Wenn es um Finanzierungen geht, dann sind die meisten Menschen nicht sicher, welche Art der Finanzierung sie wählen sollen. Besonders wenn es um die Kreditaufnahme für den Bau einer Immobilie geht, sollte hier auch nichts überstürzt werden, denn schon geringe Unterschiede im vereinbarten effektiven Jahreszins kann finanziell monatlich erheblich zu buche schlagen.

Geht es um die Erstfinanzierung für das Eigenheim, so bieten sich in der Regel viele Finanzierungsmöglichkeiten. Die klassische Variante ergibt sich aus dem Abschluss eines sogenannten Annuitätendarlehens, welches sowohl variable als auch fixe Zinsen vertraglich festlegen lässt. Eine Kreditaufnahme mit variabler Zinsbelastung ist dann sinnvoll, wenn das Zinsniveau eher hoch ist und hier mit einer baldigen Senkung diesem zu rechnen ist. Feste Zinsvereinbarungen wiederum sind dann wichtig und richtig, wenn das marktübliche Zinsniveau sprichwörtlich im Keller ist und hier zukünftig mit deutlichem Wachstum kalkuliert werden muss.

Neben den Finanzierungen über die Banken gibt es jedoch noch zahlreiche andere Möglichkeiten der Kreditaufnahme. So sind beispielsweise die Bausparkassen immer eine Option, denn hier erhält der Bausparer in der Regel gute Zinskonditionen unterbreitet, die üblicherweise unter denen der regulären Banken und Kreditinstitute liegen. Die zuvor angesparte Bausparsumme kann bei Zuteilung in gleicher Höhe beliehen werden, sodass dem Bausparer hier in der Regel eine große Kapitalsumme zur Verfügung steht.

Bei allen Erstfinanzierungen sollte jedoch grundsätzlich auch nach Alternativen zu den üblichen Finanzierungsangeboten, beispielsweise nach Landesmitteln, gesucht werden. In der Regel kann so eine Menge Geld gespart werden, denn auch nur geringe prozentuale Unterschiede der Zinsbelastungen können auf die Jahre gerechnet erhebliche Kosten verursachen.

Vorsichtig sein sollte man jedoch bei Kreditgeschäften mit unbekannten Kreditgebern oder Unternehmen mit Sitz im Ausland. Auf diesen Sektor tummeln sich in der Regel einige sogenannte schwarze Schafe, deren Machenschaften in vielen Fällen zum finanziellen Ruin der Kreditnehmer führen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *