Wofür benötigt man ein Namensschild?

Egal ob in der Gastronomie, Hotellerie oder in einem ganz normalen Geschäft – mittlerweile tragen so ziemlich alle Mitarbeiter ein Namensschild. Oft stellt man sich die Frage, wofür so ein Namensschild eigentlich gut ist, denn mittlerweile ist es bei vielen Arbeitgebern Pflicht. Hat ein Arbeitnehmer ein Namensschild zu tragen und vergisst, dieses anzubringen, gibt es meistens vom Chef eine Abmahnung.

Es stellt sich die Frage, wofür man eigentlich ein Namensschild benötigt. Der Hintergrund ist jener, dass, wenn man direkten Kontakt zum Kunden hat, dies eine freundlichere Atmosphäre gestaltet. Trägt man ein Namensschild, so gibt man vor, man hat nichts zu verbergen. Natürlich bleibt es jedem Unternehmen selbst überlassen, ob der Mitarbeiter den kompletten Vornamen und Nachnamen angeben muss oder ob es genügt, eine Abkürzung anzugeben. Je nachdem, wie die Firmenphilosophie ist, kann es auch sein, dass nur ein Vorname oder sogar ein Spitzname erscheint – in den meisten Fällen wird dann sogar das „Du“ angeboten.

Tragen sämtliche Mitarbeiter Namensschilder, so führt dies zu einem einheitlichen Auftreten. Somit wird vor allem von Kunden besser erkannt, dass die Mitarbeiter dem Unternehmen gegenüber loyal sind und dazugehören. In den meisten Fällen gehen Namensschilder gleichzeitig mit dem Tragen von Uniformen einher. Durch eine Uniform oder ein Namensschild erkennt der Gast oder der Kunde, dass es sich um einen Mitarbeiter des Unternehmens handelt. Es fällt ihm somit leichter, eventuell eine Frage zu stellen und die befremdende Distanz wird schneller überbrückt.

Wie sollte das Namensschild aussehen?

Bei einem Namensschild ist es wichtig, die richtige Schrift zu wählen, sodass man den Namen auch gut lesen kann. Am besten wendet man sich an einem Profi. Dabei ist daran zu denken, dass nicht unbedingt alle Menschen gleich gut sehen können und manche eine Brille benötigen. Deshalb sollte es auch schlecht sehenden Leuten möglich sein, den Namen jederzeit entziffern zu können. In den meisten Fällen bewährt sich schwarze Farbe auf weißem Hintergrund, weil dies den besten Kontrast bietet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *